Hair Bell Shampoo – Review

Hallo Ihr Lieben, vorab möchte ich mich für die lange Pause entschuldigen. Ich bin gerade in der Endphase meiner Ausbildung (noch 3 Wochen ?) und musste bzw. muss viel lernen. Sobald dieser Lebensabschnitt abgeschlossen ist, widme ich mich mehr meinem Blog und YouTube Kanal.

Heute möchte ich euch ein Produkt zeigen was mich echt begeistert bzw. überzeugt hat. Nach langem hin und her überlegen und vielen positiven Bewertungen, entschloss ich mich dieses Shampoo zu bestellen. Man ist selber immer so skeptisch, aber ich war einfach so neugierig und habe es jetzt über einen Monat getestet.

Am 22.04.2017 fing ich an das Shampoo alle 3 Tage zu verwenden.

Weiterlesen

Disneyland Paris und Walt Disney Studios

(Anzeige, Ortsangabe, Selbstbezahlt)

Bonjour meine Lieben, am Wochenende war ich mit meiner Familie im Disneyland Paris. Meine Schwester und ich haben diesen Ausflug von meinen Eltern zu Weihnachten bekommen und ich kann euch sagen, es war echt sehr schön!

Schon damals habe ich meine Disney-Videokasetten (die ich übrigens auch noch alle besitze) rauf und runter geguckt. Heute bin ich aber natürlich immer noch ein riesiger Fan und kenne die meistens Songs auswendig 😀

Auf jeden Fall sind wir mit dem Auto angereist. Da wir diesen Tag auch mitnehmen wollten, ging es natürlich schon früh los. Ca. 5 Stunden sind wir gefahren und kamen dann endlich im Hotel an. Der Weg zum Parkplatz zum Hotel gestaltete sich etwas kompliziert. Wir wurden erst zum Hauptparkplatz geführt, sind von da aus ins Hotel gekommen. Später sind meine Mutter und ich rumgefahren und haben es dann doch geschafft 😀

Weiterlesen

Grey Hair – Awesome Colors

Hallo meine Lieben, lange genug (für meine Verhältnisse) hatte ich jetzt die braunen Haare. Ich musste mal wieder etwas an mir verändern. In diesem Beitrag möchte ich über meinen „Weg“ zu den grauen Haaren schreiben.

Also bin ich zu dm und habe mir blonde Farbe gekauft. Meine erste Wahl war die Garnier Nutrisse Creme in der Farbe 101 Pearl-Blond, Extra helles Blond. Leider sind meine Haare nur etwas heller geworden und nicht so wie ich sie gerne haben wollte.

Ich hatte in Erinnerung, dass ich mal von Poly Palette eine Coloration hatte, die damals direkt mein gewünschtes Ergebnis gebracht hat. So habe ich also die Farbe 100 Ultra Blond nochmal gekauft. Nachdem ich diese Farbe nun drauf getan habe, sah ich aber leider total furchtbar aus. Meine Haare waren am Ansatz weiß und der Rest gelb/orange.

So konnte ich natürlich nicht auf die Straße gehen. Da meine Tante Blondierung zu Hause hat, bat ich sie mir die bitte mitzubringen. Ich hatte die Hoffnung, dass ich so das gelb/orange wegkriegen würde. Leider nein..

Ich bin die letzten 3 Tage nur noch mit Mütze rausgegangen und sah immer schlimmer aus. Kennt ihr dieses asoziale gelb-blond? Mehr muss ich dazu nicht mehr sagen.

Es ging ab in die Stadt zu einem Friseurbedarf, wo ich auch echt gut beraten wurde.

Da ich meine Haare nicht wieder braun färben wollte, entschied ich mich für grau. Was ja auch momentan sehr IN ist. Von Awesomecolors habe ich die Farbe T1 Light Grey und It’s Awesome Peroxide gekauft. Beides zusammen für 13,98€.

Beide Produkte werden im Verhältnis 1:2 gemischt und ich habe die Masse fast eine Stunde einwirken lassen.

 

Mit dem Ergebnis bin ich sehr sehr glücklich! Nach einigen Produkten hatte ich nun endlich wieder schöne Haare.

Mein Rat an euch: Lasst euch Zeit mit dem Blondieren. Macht oder lasst euch erstmal Strähnen rein machen. Nach und nach könnt ihr dann heller werden. Ich habe mir noch nie die Haare von einem fremden Friseur machen lassen und meine Haare waren letztendlich immer in Ordnung. Ist natürlich auch eine Kostensache, wenn man sich die Haare machen lässt. Viele haben aber oft nicht das Geld dafür oder sehen es auch nicht ein so viel auszugeben. Falls ihr auch so DIY-Menschen seit wie ich, lasst euch mal beim Friseurbedarf beraten. Die haben oft eine schönere und bessere Auswahl an Farben.

(Anzeige, selbst bezahlt)

Weiterlesen

London – Warner Bros. Studios / The Making of Harry Potter

(Anzeige, Ortsangabe, Selbstbezahlt)

Hallo meine Lieben, gestern kam ich mit meiner Mama aus London wieder. Zum 40. Geburtstag habe ich ihr die Reise nach London mit dem Besuch der Warner Bros. Studios in Leavesden geschenkt. Es war echt super toll! Wir beide sind echte Harry Potter Fans und haben die Kulisse einfach genossen. Natürlich haben wir London selber auch erkundet.

In diesem Beitrag möchte ich euch von meinem Trip erzählen und euch Tipps geben, falls ihr auch mal nach London zu den Studios möchtet.

Ich habe alles vorab gebucht, damit wir vor Ort direkt loslegen können.

Flüge

Geflogen sind wir mit Ryanair von Köln/Bonn nach Stansted. Unsere Flüge waren echt sehr günstig. Ich habe für 2 Personen, Hin- und Rückflug nur 120€ bezahlt. Wir haben auch kein extra Gepäck dazu gebucht. Wir waren den ersten Tag schon angezogen und brauchten demnach nur neue Klamotten für den Sonntag und den Montag.

Stansted Express

Da der Stansted Flughafen nicht in den Zonen der Oyster Card liegt, habe ich noch Tickets für den Stansted Express gekauft. Hier habe ich für Hin- und Rückfahrt insgesamt £48 bezahlt. Die Tickets kriegt man dann per E-Mail zugeschickt und muss die ausgedruckt mitnehmen. Oder man macht die Tickets in die iPhone App Wallet. Hier haben wir die Strecke Stansted Airport zur London Liverpool Street und wieder zurück gewählt.

Oyster Visitor Card

Damit wir auch innerhalb London von a nach b kommen, habe ich uns vorab jeweils noch eine Oyster Visitor Card gekauft. Die kann man über VisitBritain kaufen. Die werden dann zu euch nach Hause geliefert, sodass ihr die direkt in London verwenden könnt. Denkt aber daran, dass jede Person eine eigene Karte benötigt. Die Oyster Card kann man aber auch vor Ort kaufen und immer wieder aufladen lassen.

Hotel

Da wir nach London geflogen sind, um die Warner Bros. Studios zu besuchen, habe ich das Holiday Inn Express London-Watford Junction gebucht. 2 Gehminuten entfernt, hält hier der Shuttle Bus der die Leute zu den Studios bringt. Wir waren zufrieden mit dem Hotel. Frühstück war ok, Abends haben wir immer außerhalb gegessen. Das Hotel liegt auch direkt an der Bahnstation Watford Junction.

Warner Bros. Studios – The Making of Harry Potter

Am Sonntag war es dann endlich soweit. Die Tickets muss man vorab kaufen. Mit einer Bestellbestätigung – die wir per Mail erhalten haben – mussten wir dann an den Ticketschalter der Studios gehen um unsere Eintrittskarten zu erhalten. Wichtig ist hier, 20 Minuten vor der Ticketuhrzeit dort einzutrudeln.

Der Shuttle Bus hält direkt an der Haltestelle Watford Junction und kostet für Hin- und Rückfahrt insgesamt £2,50. Man kann den Bus auch nicht übersehen, da er speziell beklebt ist. Der Bus fährt ab 09:20 Uhr alle 20 Minuten Richtung Studios. Die Fahrt dauert zwischen 10 und 15 Minuten.

Essen und Trinken dürft ihr selber mitnehmen. Man kann aber auch vor Ort etwas essen. Highlight ist dort das Butterbeer, welches auch in den Filmen getrunken wird. Aus einem Plastikbecher kostet ein Butterbeer ca. £4, mit einem Souvenirbecher £7.

Die Tour fand ich einfach sehr beeindruckend. Man hat viele Filmsets, die ganzen Kostüme und Requisiten – die teilweise für ALLE Filme verwendet wurden – gesehen. Für einen Harry Potter Fan absolut das Richtige und ich kann es nur empfehlen.

Durch die Tour erfuhr man so viele Dinge, die einen echt vom Hocker gehauen haben. Es wurde z. B. in einem Video gezeigt, wie die Tiere am Set trainiert wurden oder wie die Besenritte mit dem Greenscreen gedreht wurden. Aber mehr möchte ich nicht verraten 😉

Damit ihr euch selber ein Bild machen könnt, zeige ich euch ein paar Bilder aus der Ausstellung.

Falls ihr Fragen habt, könnt ihr die mir gerne unter den Kommentare oder eine E-Mail schreiben.

(Anzeige, selbst bezahlt)

Weiterlesen

Hello Body – Coco Glow und Coco Cream

Hallöchen, heute möchte ich euch zwei Hello Body Produkte vorstellen, die ich sehr empfehlen kann. Zwei Freundinnen haben mir die Produkte zum Geburtstag geschenkt. Und ich liebe die!

Coco Glow – Coffee and Coconut Body Scrub 

 

Dieses Körperpeeling ist einfach toll. Ich hatte es schon sehr oft auf Instagram gesehen und wollte es mir immer mal bestellen. Meine Freundinnen sind mir zuvor gekommen.

Es soll Cellulite, Rötungen und trockene Haut bekämpfen. Außerdem wirkt es durchblutungsfördernd, hautstraffend, antimikrobiell und feuchtigkeitsspendend.

Nachdem ich das Peeling aufgetragen habe, alles eingewirkt war und ich später alles abgewaschen habe, hat sich meine Haut echt toll angefühlt. Die war weich wie ein Babypopo!!

Dieses Körperpeeling kostet 19,90€. Hier auf der Website findet ihr weitere Informationen zu diesem Produkt.

Coco Cream – Body Butter 

Ach die Butter riecht sooooo gut! Für mich riecht das Produkt irgendwie nach Quark und nur ein bisschen nach Kokosnuss. Aber die Haut wird total weich und fühlt sich richtig toll an. Ich trage sie mit einer dicken Schicht immer nach dem Abschminken auf.

Die Body Butter kostet 24,90€. Weitere Infos findet ihr hier.

 

Am besten ihr überzeugt euch einfach selber von Hello Body. Ich kann beide Produkte nur empfehlen.  Im Set gibt es oft günstige Angebote und auch auf Instagram wird der ein oder andere Rabattcode zu finden sein.

 

Weiterlesen