Fuerteventura – Costa Calma

(Anzeige, Ortsangabe, Selbstbezahlt)

Hallo meine Lieben, dieses Jahr hat es uns nach Fuerteventura verschlagen. Da nächstes Jahr Einiges bei uns ansteht, wollten wir dieses Jahr nicht so viel Geld für einen Urlaub ausgeben und außerdem wollten eine zu lange Flugzeit vermeiden.

Nach langem Hin und Her haben wir uns für ein All-Inclusive Urlaub und einem Hotel in Costa Calma entschieden. Für mich ist es der zweite Urlaub in diesem Ort und ich fand es damals vor ca. drei Jahren schön.

Das Shopping-Erlebnis

Unser Hotel lag leider am äußeren Rand, weshalb wir auch einen weiteren Fußmarsch hatten. Ca. 15 min. Fußweg entfernt, liegt das Shopping Center „El Palmeral“. Hier findet man viele kleinere Geschäfte auf einem Fleck. Nochmal 10-15 min. weiter befindet sich das „Bahia Calma“ Shopping Center. Hier befindet sich auch ein SPAR (Supermarkt) sowie bekannte Geschäfte wie Esprit oder Desigual.

Costa Calma ist ein Ferienort auf der zu Spanien gehörenden Kanarischen Insel Fuerteventura. Es ist ein überwiegend vom Tourismus geprägter Ort, demnach gibt es viele Hotels direkt nebeneinander und einige kleine Geschäfte mit Souvenirs, Strandzeugs und anderen Mitbringseln.

Ebenso findet jeden Mittwoch und Sonntag ab 9:00 der Afrikamarkt in Costa Calma statt. Dort einmal drüber zu gehen, finde ich jedes Mal sehr interessant.

Was mich persönlich nervt ist, dass man am Afrikamarkt sowie an den kleineren Geschäften immer angequatscht wird und nicht in Ruhe gucken kann. Man wird ständig belagert, wie toll denn die Ware ist und das sie für uns natürlichen einen „Sonderpreis“ machen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit mit dem Bus nach Jandia zu kommen. Dort sind viel mehr Geschäfte wo man sein Geld ausgeben kann.

Der Strand

Die Hotels lagen unmittelbar an einem Strandabschnitt. Leider war der Weg ins Meer hinein teilweise sehr steinig. Dies war für uns ein Grund, nicht so oft ins Meer zu gehen. Das Meer ist dort aber sehr schön und klar.

Was ich aber sehr empfehlen kann ist, sich ein Tretboot auszuleihen (25€ für 1h) und damit ein bisschen im Meer rumzutreten. Natürlich gibt es auch andere Aktivitäten wie z. B. Jetski fahren oder tauchen.

Am felsigen Abhang am Strand sammeln sich immer viele Touristen, da dort viele Tauben und Atlashörnchen sind. Die Tiere werden dort gefüttert und fressen einem aus der Hand.

El Capitan – animal-project.de

EL CAPITÁN animal project ist ein kleiner Tierschutzverein, der sich vorwiegend um herrenlose Katzen auf der kanarischen Insel Fuerteventura kümmert.

Auch in unserem Hotel war eine kleine Station aufgebaut, wo Gäste des Hotels Essen und Trinken für die Katzen spenden können.

Bei uns im Hotel liefen aber immer die selben Katzen herum. Es war also keineswegs mit Katzen überlaufen.

Fazit

Trotz kleiner Makel hatten mein Freund und ich einen schönen Urlaub. Aber ich denke nicht, dass wir in nächster Zeit nochmal diese Insel besuchen werden. Es gibt für uns persönlich einfach schönere Orte, die wir besucht haben und noch besuchen möchten.

Solltet ihr Fragen haben, kontaktiert mich gerne über Instagram 🙂

Liebe Grüße, eure Shanice.

Das könnte dir auch gefallen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.