Büsum – Urlaub an der Nordsee

(Anzeige, Ortsangabe, Selbstbezahlt)

Hallo Zusammen, ich wünsche euch erstmal ein frohes neues Jahr 2020! Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gestartet und erreicht eure Ziele, die ihr euch dieses Jahr vorgenommen habt.

Wir waren zum Jahreswechsel wieder mal in Büsum mit der Familie meines Freundes. Es war eine echt schöne Abwechslung nach meinem Unfall im Oktober und wir waren einfach froh, mal dem Alltag zu entfliehen.

Im letzten Beitrag über Büsum bin ich schon auf den Ort selber eingegangen. Gerne könnt ihr bei meinem letzten Beitrag reinschauen. Deshalb möchte ich diesmal mehr auf andere Themen eingehen. Ich gehe auf die verschiedenen Restaurants ein, die wir besucht haben, sowie auf unseren Ausflug nach Sylt.

Diesen Urlaub hatten wir auch mehr Zeit und nutzen dies natürlich, um neue Orte oder Restaurants zu besuchen, die wir letztes Jahr leider nicht geschafft haben.

Kurze Informationen über den Urlaub und zum Ort:

Nach einer 5-stündigen Autofahrt ging es für uns wieder in dieselbe Ferienwohnung wie zuvor das Jahr. Falls ihr überlegt, auch mal einen Urlaub hier zu verbringen, solltet ihr euch früh genug darum kümmern. Büsum zum Jahreswechsel sehr beliebt und sehr voll.

Gästekarten müsst ihr euch auch besorgen. Entweder erledigt dies schon euer Hotel oder Vermieter der Ferienwohnung oder ihr besorgt euch die Gästekarte am Deich an einem der Automaten.

Am allerwichtigsten sind zu dieser Zeit aber eine sehr dicke Jacke, Mütze, Schal und Handschuhe. Eventuell sogar ein Regenschirm. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter, die Sonne meinte es sehr gut mit uns. Jedoch ist der Wind an der Nordsee nicht zu unterschätzen. Es war teilweise ziemlich kalt, besonders am Deich wehte der Wind sehr stark.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen der Beiträge und hoffe, dass diese hilfreich für euch sind.

Das könnte dir auch gefallen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.