Großbritannien | Travel

One day in beautiful London 

24. Februar 2016

Hallo ihr Lieben! Dieses Jahr besuche ich einige tolle Städte, diesen Monat war London dran und ich habe euch natürlich wieder mitgenommen. In diesem Post möchte ich euch meinen Tag zeigen und auch Tipps für euren Aufenthalt dort geben.

IMG_0464    IMG_0479     IMG_0460

Um 7:30 Uhr (Ortszeit) sind wir in London angekommen und wurden direkt am London Eye rausgelassen. Ab diesen Zeitpunkt hatten wir nun 15 Stunden Aufenthalt in London. Großartige Sachen könnt ihr noch nicht machen, da die meisten Attraktionen oder Sehenswürdigkeiten erst um 10:00 Uhr aufmachen.

IMG_0474   IMG_0505   IMG_0540

Nach einem kleinen McDonalds Aufenthalt sind wir natürlich weiter gegangen. In 10 Minuten erreicht man zu Fuß auch schon The Houses of Parliament und den Big Ben. Vom London Eye sieht man den Big Ben auch schon, also man kann sich nicht verlaufen 😉

IMG_0563   IMG_0555   IMG_0560

Dieses Mal wollten wir auch zu Sehenwürdigkeiten, die wir letztes Mal nicht geschafft haben. Vom Big Ben aus gelangt man auch relativ schnell zur Westminster Abbey. Eine sehr schöne Kirche und auf jeden Fall sehenswert.

IMG_0575  IMG_0578

Von da ging es dann durch den St. James’s Park Richtung Buckingham Palace. Letztes Jahr sind wir durch den Park gegangen und da sind uns die Eichhörnchen so extrem nah gekommen. Das habe ich echt noch nie erlebt 😀

IMG_0606   IMG_0605   IMG_0601

Den Buckingham Palace muss man auf jeden Fall gesehen haben. Vielleicht habt ihr ja Glück und seht mal die Queen. Ich habe Sie noch nie gesehen 😀

IMG_0625      IMG_0655   IMG_0644

 

Endlich machten wir uns auf den Weg in die Einkaufsmeile. Vom Piccadilly Circus ging es dann nach kurzer Starbucks-Pause in die Oxford Street. DIE Einkaufsstraße überhaupt. Dort habe ich dann endlich mal nach einem „richtigen“ Beautygeschäft aussschau gehalten und bin dann *Gott sei Dank* fündig geworden (Superdrug)!

IMG_0667   IMG_0660   IMG_0662

Vom St. Paul’s Cathedral ging es dann zum Tower of London und zur Tower Bridge. Im Tower of London waren wir aber nicht drin, da ich dort schon mal war. Dennoch sind es tolle Attraktionen, die man gesehen haben sollte.

IMG_0690   IMG_0728   IMG_0698

Von der Tower Brigde ging es dann gemütlich die Straße an der Themse herunter, Richtung London Eye. An dieser Seite gibt es echt viele Restaurants oder Buden, bei denen man lecker essen kann.

Tipps von mir:

Von A nach B kommen

Von A nach B kommt ihr am besten in London mit der Tube. Je nach dem wie lange ihr bleibt, empfehle ich euch eine Travelcard (1 Tag) oder eine Oyster Card (mehrere Tage).

Vieles oder sogar fast alles kann man aber auch zu Fuß erreichen! Deswegen ist ein zentrales Hotel von Vorteil 🙂

Günstig Einkaufen

Am günstigsten/besten kommt man in der Oxford Street weg. Dort gibt es verschiedene Geschäfte, für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Dort gibt es auch einen Primark 😉

Geld
Wie viel Geld soll ich denn mitnehmen? Also wir haben dieses als auch letztes Jahr für den einen Tag in London 100€ gewechselt. Das sind umgerechnet 70-75£. Reicht aus um was zu essen und um ein bisschen shoppen zu gehen 🙂 Das hängt natürlich letztendlich von euch ab.

Ich empfehle euch das Geld in Deutschland zu wechseln. So habt ihr das schon bei euch und könnt in London direkt los legen. Dafür geht ihr einfach zu eurer Bank an den Schalter und sagt das ihr Geld wechseln wollt. Für ca. 100 € haben die Banken eigentlich immer Pfund da. Wenn ihr mehr Geld wechseln wollt, geht lieber was früher zur Bank, da die dann noch nachbestellen müssen 🙂

Ich hoffe euch hat der Post gefallen und ich konnte euch etwas helfen. Wenn ihr Fragen habt könnt ihr mir die gerne in den Kommentaren stellen.

weiß - Kopie

 

 

 

Mein Follow Me Around vom letzten Jahr: Follow Me Around – London

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.