Hair

Grey Hair – Awesome Colors

12. März 2017

Hallo meine Lieben, lange genug (für meine Verhältnisse) hatte ich jetzt die braunen Haare. Ich musste mal wieder etwas an mir verändern. In diesem Beitrag möchte ich über meinen „Weg“ zu den grauen Haaren schreiben.

Also bin ich zu dm und habe mir blonde Farbe gekauft. Meine erste Wahl war die Garnier Nutrisse Creme in der Farbe 101 Pearl-Blond, Extra helles Blond. Leider sind meine Haare nur etwas heller geworden und nicht so wie ich sie gerne haben wollte.

Ich hatte in Erinnerung, dass ich mal von Poly Palette eine Coloration hatte, die damals direkt mein gewünschtes Ergebnis gebracht hat. So habe ich also die Farbe 100 Ultra Blond nochmal gekauft. Nachdem ich diese Farbe nun drauf getan habe, sah ich aber leider total furchtbar aus. Meine Haare waren am Ansatz weiß und der Rest gelb/orange.

So konnte ich natürlich nicht auf die Straße gehen. Da meine Tante Blondierung zu Hause hat, bat ich sie mir die bitte mitzubringen. Ich hatte die Hoffnung, dass ich so das gelb/orange wegkriegen würde. Leider nein..

Ich bin die letzten 3 Tage nur noch mit Mütze rausgegangen und sah immer schlimmer aus. Kennt ihr dieses asoziale gelb-blond? Mehr muss ich dazu nicht mehr sagen.

Es ging ab in die Stadt zu einem Friseurbedarf, wo ich auch echt gut beraten wurde.

Da ich meine Haare nicht wieder braun färben wollte, entschied ich mich für grau. Was ja auch momentan sehr IN ist. Von Awesomecolors habe ich die Farbe T1 Light Grey und It’s Awesome Peroxide gekauft. Beides zusammen für 13,98€.

Beide Produkte werden im Verhältnis 1:2 gemischt und ich habe die Masse fast eine Stunde einwirken lassen.

 

Mit dem Ergebnis bin ich sehr sehr glücklich! Nach einigen Produkten hatte ich nun endlich wieder schöne Haare.

Mein Rat an euch: Lasst euch Zeit mit dem Blondieren. Macht oder lasst euch erstmal Strähnen rein machen. Nach und nach könnt ihr dann heller werden. Ich habe mir noch nie die Haare von einem fremden Friseur machen lassen und meine Haare waren letztendlich immer in Ordnung. Ist natürlich auch eine Kostensache, wenn man sich die Haare machen lässt. Viele haben aber oft nicht das Geld dafür oder sehen es auch nicht ein so viel auszugeben. Falls ihr auch so DIY-Menschen seit wie ich, lasst euch mal beim Friseurbedarf beraten. Die haben oft eine schönere und bessere Auswahl an Farben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.