Spanien | Travel

Fuerteventura – SBH Monica Beach Resort

20. Oktober 2016

Hallo meine Lieben, vorletztes Wochenende kam ich aus meinem tollen Urlaub aus Spanien zurück.  Es war ein reiner Frauenurlaub mit meiner Mama, Schwester, Tante und ihr Patenkind. So lange haben wir auf den Tag hingefiebert, aber dann ging es auf einmal endlich los. In diesem Beitrag möchte ich euch von meinem Urlaub erzählen, euch Tipps geben und zu jeder wichtigen Kategorie etwas schreiben.

Wir haben das Hotel und die Flüge mit Sunexpress einzelnd gebucht, da wir so günstiger gereist sind. Weit vor unserer Reise haben wir über Orlando unser Auto für die ganze Woche gemietet. So ist es ebenfalls günstiger gewesen als wenn wir einen Transfer mit einem Bus gebucht hätten. Hier werdet ihr am Flughafen mit einem Shuttle zur Zentrale von Orlando gefahren und könnt von dort mit euren Auto weiterfahren. Der Vorteil ist hier einfach, dass ihr flexibel seit und auch mal spontan entscheiden könnt ob ihr in eine andere Stadt fahrt.

Unser Hotel war das SBH Monica Beach Resort in Costa Calma.

Zimmerbelegung ist hier erst ab 14 Uhr möglich. Eventuell sind die Zimmer aber auch früher fertig. Trotz früher Ankunft hat man die Möglichkeit seine Koffer in einen extra Raum hinter der Rezeption abzustellen, um dann die Gegend und die Anlage zu erkunden.

Lage und Umgebung

In Costa Calma findet man mehrere kleine und bekannte Geschäfte. Außerdem sind Supermärkte und das ein oder andere Restaurant in der Nähe.

Zum Einkaufen gibt es zwei Shoppingcenter. Mittwoch und Sonntag findet die Straße runter immer der Afrika Markt statt. Was ihr da kaufen könnt, könnt ihr euch wahrscheinlich selbst denken 😉

Wir waren auch in der Stadt Jandia. Hier gibt es um einiges mehr Geschäfte als in Costa Calma. Hier kann man richtig gut shoppen gehen und sein Geld da lassen.

img_6827img_6817

 

 

 

 

 

 

Die Zimmer

Wir hatten ein tolles Zimmer mit Meerblick und Poolblick. Die Zimmer waren sauber und geräumig. Badezimmer mit Badewanne/Dusche, großes Bett, Kleiderschrank, Couch, TV, Tisch mit Stühlen und eine große Terrasse/Balkon. Auf unserem Balkon hatten wir noch zwei Liegen und Stühle/Tisch. Wir waren sehr zufrieden mit unseren Zimmern. Natürlich haben wir uns nicht oft darin aufgehalten, denn dafür mache ich nicht Urlaub.

img_6635

img_6639

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Hotel/Anlage

Sehr schöne und saubere Anlage. Das Personal war immer sehr freundlich.

Der Hauptliegebereich des Hotels verfügt über zwei Pools mit vielen Liegen und Schirmen. Direkt daneben befindet sich eine Bar. Der Kinderpool mit Babybecken und noch einem Pool mit Rutsche befindet sich etwas weiter unten. Hier befindet sich ebenfalls eine Bar, der große Raum der Minidisco und der Kinderbereich der Animation. Weiter runter Richtung Strand befindet sich noch die Afrika Bar.

Vom Hotel geht es die Treppe runter (von der Afrika Bar) direkt zum Strand. Liegen und Schirme muss man hier aber extra bezahlen (3 Liegen + Schirm für 18€).

img_6642 img_6628 img_6961 img_6691

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Essen und Trinken

Beim Essen gibt es hier echt nichts zu meckern. Für Jeden war am Buffet etwas dabei (Morgens, Mittags, Abends).  Zum Frühstück gibt es diverse Arten von Broten/Brötchen, viele Aufstriche, Cornflakes, Müsli, englisches Frühstück, Pfannkuchen und noch mehr! Mittags um 12 Uhr gab es dann Hamburger, Pommes und Salat zum selber zusammenstellen.  Das Abendessen war ebenfalls sehr vielfältig. Es gab immer Nudeln, Kartoffeln und Reis mit immer unterschiedlichen Soßen. Suppen und Salate als Vorspeise. An einigen Tagen wurde zum Nachtisch ein Schokobrunnen aufgestellt. Außerdem gab es Pudding, Eis und Kuchen.

Auf Holiday Check habe ich gelesen, dass das Essen zu eintönig war und es nicht viel Auswahl gab. Das stimmt überhaupt nicht und finde ich ehrlich gesagt auch unverschämt sowas zu schreiben. Es ist wirklich für jeden Gast etwas dabei.

img_3083 img_3089

 

 

 

 

 

 

Unterhaltung

Animation war den ganzen Tag über am Hauptpool. Hier wurden Spiele gespielt und diverse sportliche Aktivitäten angeboten (z.B. Zumba, Aquagym, Beachvolleyball, Cocktailgame und vieles mehr). Hier war für jeden etwas dabei. Die laute Musik und die (quasi) Non-Stop Animation haben mich nicht gestört. Ich fand es gut, denn man hatte immer viel zum lachen und viel Auswahl. Hier kam keine Langeweile auf. Alle Animateure waren sehr freundlich. Sowohl die von Acttiv und Fram als auch von Settemari. Abends um halb 10 fanden dann immer Shows oder Auftritte statt. Es war sehr abwechslungsreich und toll gemacht. Besonders witzig war unser letzter Abend. Hier fand die Wahl zum Mister Hotel statt mit vielen witzigen Spielen. Die Animateure geben sich echt Mühe und sind immer sehr aufgeschlossen.

Hier muss ich noch dazu sagen, dass vor Kurzem noch nicht so viel Animation geboten wurde. Meine Tante war im April dort und da waren lediglich 2 Animateure am Hotel. Jetzt im Oktober hatten wir mindestens 15. Für die Gäste, die schon öfter hinfliegen und am Hauptpool ruhig sich hingelegt haben, war das wahrscheinlich ein „Schock“. Ich, als junge Dame, fand es aber klasse! 😀

img_3277 img_3424

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit

Ein tolles und sauberes All-Inklusive Hotel. Ich werde bestimmt nochmal hinfliegen. Für meine Tante war es immerhin schon das 3. Mal in diesem Hotel. Ich kann dieses Hotel also wirklich nur empfehlen!

Falls ihr Fragen habt zum Hotel oder zur Gegend, könnt ihr die mir natürlich gerne stellen.

eure shanice

wa-422_108img_6974

 

img_6966wa-422_043

img_6632img_5093

img_3508